UNITER NETWORK NATURE DAY – 05.06.2019 – SAVE THE DATE

Wir haben nur diese eine Erde. Sie ist unsere Lebensgrundlage. Und wie gehen wir mit ihr um? Hegen und Pflegen wir sie, wie sie es verdient hätte?

Umweltschutz und Abfallvermeidung sowie ein wertschätzender Umgang mit den natürlichen Ressourcen unserer Erde sind in den letzten Jahren immer stärker ins Bewusstsein der Menschen – insbesondere der Europäer – gerückt. Wir müssen verstärkt unser Bewusstsein schulen und uns immer wieder verdeutlichen, dass die Ressourcen ‑ genauso wie die Lebensspanne eines jeden Lebewesens ‑ auf diesem Planeten begrenzt sind.

Sehr viel überliefertes Wissen um die Natur ist in den meisten ‑ nicht nur westlichen ‑ Kulturen in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten verloren gegangen. Die Natur, bewohnt oder unbewohnt, funktioniert in komplexen Kreisläufen, die wir Menschen noch lange nicht vollständig erfasst haben.
Aber selbst Verstehen genügt nicht, wir müssen handeln!
Das Bewusstsein, die richtigen Dinge zu tun und die falschen zu lassen, müssen wir immer wieder schulen, damit der Schutz unserer Umwelt zu einem Automatismus für uns alle wird.
Es beginnt mit kleinen Schritten eines jeden Einzelnen. Nur so vollzieht sich eine nachhaltige Entwicklung, denn in der Summe ergeben viele kleine Aktionen etwas Großes.

Die Vereinten Nationen haben gemeinsam mit weiteren Organisationen den 5. Juni 2019 zum „World Environment Day“ erklärt. UNITER e.V. unterstützt diese Aktion und ruft alle Mitglieder dazu auf, Teil dieser Bewegung zu sein. Getreu unseren
Visionen für Leben, Bildung und Entwicklung.

Was können wir tun, bzw. wo kann im Einzelnen jeder selbst sein Bewusstsein schärfen?

Nachfolgende Tipps sollten wir alle beherzigen – nach Möglichkeit tagtäglich. Sie machen keine Mühe und schränken die Lebensqualität nicht ein:

  1. Spart Wasser, lasst es nicht durchgängig laufen, zum Beispiel beim Zähneputzen oder Rasieren.
  2. Verzichtet einen ganzen Tag in der Woche auf Fleisch und Fisch.
  3. Wenn ihr lüftet, dann nur durch Stoß-/ Querlüftung bei vollständig geöffnetem Fenster. Lasst bitte im Winter nicht den ganzen Tag das Fenster gekippt, dies spart zudem Heizkosten.
  4. Nutzt einen Tag in der Woche kein Auto und erledigt nach Möglichkeit alles zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln.
  5. Lasst eure Elektrogeräte nicht im Standby-Modus laufen, sondern schaltet sie komplett aus.
  6. Tauscht eure Leuchtmittel im privaten Bereich nach und nach gegen LED-Leuchtmittel aus.
  7. Trocknet eure Wäsche nach Möglichkeit nicht im Trockner, sondern nutzt den guten alten Wäscheständer.
  8. Verzichtet auf „ToGo“–Kaffeebecher, Einmalgeschirr und Plastikbesteck. Besorgt euch zum Bespiel für den Kaffee einen mehrfach verwendbaren Thermobecher.
  9. Trinkt einen Tag in der Woche nur Leitungswasser statt Getränken aus dem Supermarkt.
  10. Verzichtet in Zukunft komplett auf Plastiktüten!

Und? Haben wir euch mit an Bord, und ihr habt jetzt Lust auf mehr?

Dann lasst uns den UNITER NETWORK NATURE DAY am 05.06.2019 begehen.

Auch hier müssen wir mit kleinen Schritten beginnen. Als Netzwerk wollen wir dieses gemeinsame Event durchführen – und wir würden uns freuen, wenn Ihr diesem Aufruf folgt. Getreu unserem Motto „IN EINS VERBUNDEN“.

Mindestens an diesem Tag ist jeder aufgerufen, mit Handschuhen und Sammelbehältern „bewaffnet“ in die Natur zu gehen, um dort mit Freunden, Bekannten und Familie den Müll zu sammeln, den unsere weniger aufmerksamen Zeitgenossen hinterlassen haben.

Den Aufruf zu diesem Tag werden wir über die bekannten Plattformen und Social Media-Kanäle teilen, um die Reichweite und Beteiligung zu erhöhen. Dann gibt es auch weitere organisatorische Informationen. Schreibt uns Eure Ideen für regionale Aktionen an backoffice@uniter-network.de.

Notwendige Absprachen mit Revierförstern, Waldpächtern, Entsorgungsbetrieben, NABU, lokalen Medien etc. treffen die Teams von UNITER e.V. vorab.

Die Menschheit darf nicht die Ursache für die Vernichtung unserer Lebensgrundlage sein. Wir müssen uns und nachfolgenden Generationen diesen Lebensraum erhalten.
Jeder Einzelne kann einen kleinen Beitrag leisten, aber gemeinsam schaffen wir noch viel mehr.

Macht mit!

STAY SAFE AND SAVE THE NATURE!