Bericht zum SRT Nürnberg vom 21.02.19

Zum ersten Mal in diesem Jahr trafen sich Mitglieder und Gäste aus der näheren, aber auch der weiteren Umgebung in einem urigen Lokal in der Nähe von Nürnberg, das von einem Mitglied speziell für diese Veranstaltung ausgesucht wurde.
Das gut erhaltene und gepflegte Gebäude wurde im Jahr 1674 errichtet und traf mit seinem altertümlichen Stil genau den Geschmack der Teilnehmer des SRT Nürnberg.
Pünktlich um 19:00 Uhr begann das Treffen zunächst mit dem Programmablauf des Abends, bei dem auf vergangene und zukünftige Veranstaltungen, der Ausrichtung des Netzwerkes, sowie den Zielen und Visionen von UNITER intensiv eingegangen wurde.
Nach dem leckeren, typisch fränkischem Abendessen wurde vom stellvertretenden Distriktleiter Süd ein Vortrag über das UNITER Netzwerk gehalten, dem mit großer Aufmerksamkeit gefolgt wurde. Unterstützt wurde der Vortrag durch den stellv. SRT Leiter Heilbronn, sowie dem SRT Leiter Regensburg. Beide untermalten den Vortrag durch die Einbringung ihres Wissens und ihrer Erfahrungen als ehrenamtlich tätige Mitglieder im UNITER Netzwerk und verdeutlichten nochmals eingehend die weitreichenden Entfaltungsmöglichkeiten im Netzwerk.
In einer anschließend lockeren Gesprächsrunde konnten wieder viele Gemeinsamkeiten der Teilnehmer entdeckt werden, trotz des unterschiedlichen Alters, Geschlechts, Aufgaben- und Tätigkeitsfelder. Selbstverständlich war auch noch genügend Zeit vorhanden um offene Fragen – auch in persönlichen Gesprächen – zu beantworten.
Nach dem durchaus gelungenen Abend wurde bereits der nächste SRT Termin für März festgelegt und von den meisten Teilnehmern bereits bestätigt.
Alles in Allem war es wieder ein toller Abend unter Freunden – in eins verbunden