UNITER engagiert sich im Ausbildungsbereich

UNITER engagiert sich für ein Projekt, das jungen EU-Bürgern ermöglicht, eine qualifizierte Ausbildung in Deutschland zu absolvieren. Eine mit EU-Mitteln geförderte Starthilfe für die zukünftigen Fachkräfte.

Zielgruppe sind junge Erwachsene zwischen 18-21 Jahren mit der Motivation für eine Ausbildung in den folgenden Bereichen: Hotel/Gaststätten, Wirtschaft/Verwaltung, Verkehr/Logistik sowie Produktion, Bau oder Gesundheit. Die Teilnahme an dem Projekt: „Zeig, was Du drauf hast!“ soll EU-Ausländern den Spracherwerb in Deutschland ermöglichen und direkt in eine Berufsausbildung einmünden.

So können sie bereits ab dem 15. November 2018 in einer ersten Phase an einer Berufsorientierung und Deutschkursen teilnehmen und daran anschließend die Sprachprüfung B1 absolvieren. Ab dem 1. März 2019 startet die Einstiegsqualifizierung mit weiterführenden Sprachkursen, Integrationskursen und einer Vertiefung im gewünschten Berufsfeld. Dies alles vorbereitend auf den eigentlichen Ausbildungsstart am 1. September 2019. Das gesamte Projekt wird, bezuschusst durch EU-Mittel, von einem der bedeutendsten Bildungsträger Deutschlands durchgeführt.

Die Teilnehmer sollten selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen und die Anreise nach Ellwangen bezahlen können. Die Leistungen die sie vor Ort erhalten sind: eine kostenlose Unterkunft, sozialpädagogische Betreuung, kostenlose Sprachkurse und ein kleines Stipendium von 100 Euro monatlich. Später kommen 400 Euro Praktikumsentgelt hinzu und mit Ausbildungsbeginn ein Entgelt von 500-700 Euro im ersten Ausbildungsjahr.

Alles, was die jungen EU-Bürger machen müssen ist, sich schnellstmöglich mit Lebenslauf und Motivationsschreiben in englischer oder deutscher Sprache mit dem Betreff: Stipendium an backoffice@uniter-network.de oder consulting@sotcon.de zu wenden. Dort werden die Bewerbungen koordiniert und weitergeleitet. Das verbindende Motto lautet: „Zeig, was Du drauf hast!“

Noch mehr Informationen erhältst du in dieser PDF