UNITER Stufe 2 Event ein voller Erfolg

UNITER Stufe 2 Event – Informationen, Rückblicke, Ausblicke und Ehrungen

Volles Programm im Ländle

Wer Erschaffen will und ein festes Ziel verfolgt, braucht Ausdauer und gutes Werkzeug.

Und so traf sich die Speerspitze unseres Vereins am vergangenen Wochenende auf Einladung des Grand Distrikt Leiters Deutschland, um gemeinsam die Zukunft von UNITER zu gestalten und unsere bisherigen Erfolge zu feiern.

Eine mittelalterliche Burg sollte der Ort des Geschehens sein. Dort war das ursprüngliche Treffen bereits Monate lang geplant. Doch in stürmischen Zeiten sorgt so mancher Gegenwind aus Neid und Ungunst für ungewollte Veränderungen.

So beugte sich der Burgherr kurzfristig missliebigen Parolen und Warnungen vor dem ach so bösen Kunden, der da vor seiner Türe steht und anklopft, sodass wir kurzerhand ohne Location dastanden.

Das nehmen wir dem Burgherrn natürlich nicht übel. Denn wir als gesetzes- und verfassungstreuer Verein sitzen solche Störaktionen problemlos aus. Wir greifen auf eine Vielzahl von Alternativen zurück, denn flexibel zu bleiben und auf Akutereignisse adäquat reagieren zu können, sind die Früchte unserer Arbeit.

Zudem ging unser Sicherheitskonzept erneut voll auf. So verbrachten wir den ganzen Tag ohne Zwischenfälle und Anfeindungen von außen, lediglich im Kreis unserer großartigen UNITER-Familie, inmitten der schönen, schwäbisch-ländlichen Natur.

Zunächst startete das Event mit der Führungskräftekonferenz, bei der sich die Spitzen der einzelnen Distrikte, Abteilungen und SRT sowie Teile des Vorstandes an einen Tisch setzten und bestehende Probleme und Lösungen evaluierten. So hatte jeder der Anwesenden Zeit, seine Anliegen vorzubringen und gemeinsam mit allen neue Ziele und Wege zu definieren. Viele Entscheidungen zum Wohle unseres Netzwerkes konnten dabei getroffen und mancher Unmut aus den Köpfen verbannt werden.

Im Anschluss an die Sitzung wurden weitere geladene Gäste des Netzwerkes begrüßt. Insgesamt sorgten fast 50 Mitglieder für eine rundum erfolgreiche und familiäre Veranstaltung.

Nach den Begrüßungs- und Dankesreden des Command Leader Europe und des Grand Distriktleiters Deutschland sorgte der Küchenchef für das leibliche Wohl aller Teilnehmer. An dieser Stelle danken wir dem gesamten Service herzlichst für die ausgezeichnete Bewirtung und Betreuung. Für seinen Mut, uns trotz der Pressestürme ein Heim zu bieten, für sein Engagement und seine umfängliche Serviceleistung wurde unserem Gastgeber zum Dank und Anerkennung das UNITER Leistungsabzeichen in Bronze verliehen.

Nachdem das große Hungerloch gestopft werden konnte, präsentierte der Leiter der Medical Response Unit einen kurzen Bericht über den erfolgreichen ersten Auslandseinsatz auf den Philippinen. Dabei wurden einige interessante Details des Einsatzes berichtet sowie die Mentalität und Dankbarkeit der dortigen Einsatzkräfte gewürdigt. Für den zweiwöchigen Einsatz, der zugleich den ersten realen UNITER-Auslandseinsatz überhaupt darstellte, wurden alle Einsatzkräfte sowohl mit der UNITER Einsatzmedaille Stufe 1, als auch mit dem UNITER Verdienstorden in Bronze geehrt. Wir gratulieren dem Team herzlichst und sind ihnen für Ihre großartige Arbeit sehr dankbar.

Anschließend präsentierte einer unserer SRT Leiter ein eigens von ihm für das anstehende Reliability Assessment Center (RAC) produzierte Imagevideo, das bei allen für viel Begeisterung und bei den bisherigen Teilnehmern erneut für Gänsehaut sorgen konnte.

Beim RAC werden die Teilnehmer in Gruppen durch verschiedene Herausforderungen in zum Teil unwegsamem Gelände an ihre psychischen und physischen Leistungsgrenzen herangeführt. Die Lösung der an sie gestellten Aufgaben sorgt für ein intensives Team-Building, das gerade in stressigen Situationen von unschätzbarem Wert für alle ist. Das RAC findet zweimal jährlich statt und ist auch in diesem Jahr nahezu ausgebucht.

Der offizielle Rahmen des Abends schloss mit einer Vielzahl an Ehrungen und Beförderungen ab.

So konnte sich der Süddistriktleiter für seine großartige Arbeit im Bereich Tauchsport über den UNITER Verdienstorden in Bronze freuen.

Des Weiteren ehrte das Netzwerk ausgewählte Mitglieder mit Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold.

Im Einzelnen wurden an diesem Abend folgende Auszeichnungen verliehen:

  • 6 Verdienstorden in Bronze
  • 4 Einsatzorden Stufe 1
  • 2 Leistungsabzeichen Gold
  • 7 Leistungsabzeichen Bronze
  • 12 Erhebungen in den 2. Grad

Auch einige Führungskräfte wurden offiziell in ihre Ämter erhoben und erhielten Ihre Insignien. So gratulieren wir herzlichst:

  • 2 Department-Leitern
  • 6 Abteilungsleitern
  • 2 SRT-Leitern

zu Ihren offiziellen Ernennungen und wünschen Ihnen für Ihre anstehenden Aufgaben und Entscheidungen bestes Gelingen.

Im Anschluss an das offizielle Protokoll ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Und so wurde bis spät in die Nacht ausgiebig gefeiert, gegessen und getrunken, exquisite Zigarren geraucht und die ein oder andere Tradition bei Großevents gepflegt. Dabei wurde sich vernetzt, was das Zeug hält, neue Projekte begonnen und mit jeder Menge Zuversicht und Vorfreude in die nahe Zukunft unseres Vereins geblickt. Ein gelungenes Event, das bereits jetzt die Vorfreude auf die Jahresabschlussfeier 2019 steigert. Danke an alle für den tollen Tag…

 … In eins verbunden