Weihnachtsfeier 2017

Hallo zusammen

Wir dürfen Euch nun ein kleines Resümee zu unserer Weihnachtsfeier präsentieren!

Unser Weihnachtsfest fand in festlicher Atmosphäre des prunkvollen, barocken Schlosses Fasanerie in Fulda statt. In diesen historisch bedeutsamen Räumlichkeiten konnten wir auf die Erfolge des letzten Jahres zurückblicken und auch einen Blick auf zukünftige Projekte werfen. Die alten Mauern des Schlosses vergegenwärtigten uns die Standfestigkeit, Beständigkeit und Bedeutsamkeit der Werte, für die wir stehen: Humanität, Kameradschaftlichkeit, Sicherheit und Bildung.

Zu Beginn des Abends konnten wir uns beim romantischen Lagerfeuer auf dem Balkon bei einem stilechten Glühwein über alltägliche und aktuelle Themen austauschen. Im Laufe des Abends hat der Vorstand im Rahmen seines Jahresberichts auf die Meilensteine zurückgeblickt und einige Mitglieder für Ihren unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz für das Netzwerk geehrt. Hierbei kam zur Sprache das sich Mitglieder teilweise über 80 Stunden pro Woche, ehrenamtlich im Hintergrund für das Gemeinwohl einsetzen. Bei einer Vollzeitstelle in der Wirtschaft oder bei einer Behörde ist das eine überragende Leistung.

Als großes Highlight führte uns die neue Abteilung Medical Response Unit (MRU) ihr Können vor, anhand einer Lage wie sie in 2017 zeitweise Realität war. Ein schwer verletzter Ladenbesitzer innerhalb einer unsicheren Lage musste nach Richtlinien der taktischen Verwundetenversorgung (TCCC) erstversorgt werden. UNITER kann damit in Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen eine Lücke schliessen, zwischen Militär und dem zivilen Rettungsdienst. Durch diese eindrucksvolle Vorführung wurde deutlich, dass es auch Schwerpunkt des UNITER Networks ist, sich für eine Verbesserung der Sicherheitslage für die alle Menschen einzusetzen. UNITER hat somit seinem Motto „Sicherheit für Leben, Bildung und Entwicklung“ handfeste Taten folgen lassen.

Eine gelungene Überraschung war die beeindruckende UNITER-Torte die aus dem schweizer Distrikt mitgebracht wurde. Ein wahres Kunstwerk! Die freiwilligen Spenden für den Verzehr eines Tortenstückchens wurden komplett für die Weihnachtsmission verwendet. Auch die Erlöse aus der Tombola mit tollen Preisen wie einem Waffensachkundekurs, einer Schönheitsbehandlung und dem 160 € teuren UNITER Siegelring kamen einem wohltätigen Zweck zugute.

 

Wir haben uns über die zahlreichen Gäste gefreut und sind schon sehr auf das nächste Treffen gespannt!

Vielen Dank an die Organisatoren und Unterstützer.

In diesem Sinne wünscht das gesamte UNITER Team Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

stay safe